In unserer eigenen Werkstatt stellen wir spezielles Defenderzubehör für Land Rover Defender 90, 110, 130, Tdi, Td5 und Td4 her, so z.B. Alu Hardtop, Dachträger, Dachgepäckträger, Unterfahrschutz, Differentialschutz, Spurstangenschutz u. Reserveradhalter für Motorhaube. Wir bieten hochwertige und passgenaue Kotflügelbleche, Motorhaubenblech, Schwellerschutz, aus CNC gelaserten Aluriffelblech Duett an. Unser Reifenangebot umfasst Offroadreifen, Geländereifen, Sandreifen, Lkw Reifen diagonal u. radial, Schläuche für Offroadfahrzeuge, SUV, Geländewagen, Pkw, Anhänger u. Lkw, sowie Expeditionsfahrzeug. Wichtiges Offroad- u. Travelequipment, wie Seilwinde, Airjack, Jackall, Ansaugschnorchel, Snorkl, Zyklonfilter und 12V Rallye Kompressor gehört ebenso wie Sandblech, Sandbleche, Bergegurt, Bergegurte, gebrauchte Zarges Alu Boxen von der Bundeswehr zu unserem Angebot. Über unser Reiseunternehmen www.dogontours.de , www.dogontours.com und www.dogontours.eu , werden demnächst geführte Abenteuerreisen nach West Afrika, Offroadreisen u. Motorradreisen angeboten. Über die Internetadressen www.offroad-leipzig.com sowie www.offroad-leipzig.eu sind wie ebenfalls zu finden.

Landrover Defender

Warenkorb

Keine Artikel vorhanden





Tags

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen
 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

2

1 Geltungsbereich. 2

2 Angebote und der Vertragsschluss. 2

4 Zahlung. 2

5 Lieferung. 2

6 Eigentumsvorbehalt 3

7 Gewährleistung. 3

8 Haftung. 3

9 Rechtswahl, Gerichtsstand und Vertragssprache. 4

KUNDENINFORMATIONEN.. 5

Identität des Verkäufers. 5

Wesentliche Merkmalen unserer Ware oder Dienstleistung. 5

Zustandekommen des Vertrages. 5

Für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen. 5

Technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen. 5

Technischen Mittel zur Erkennung und Berichtigung von Eingabefehlern. 5

Speicherung des Vertragstextes. 6

Zahlung und Lieferung bzw. Erfüllung. 6

Verhaltenskodizes, denen wir uns unterworfen haben. 8

Hinweis zur Streitschlichtung. 8

Hinweis zur Datenverarbeitung. 8

 

 

 


 

ALLGEMEINE GECHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

1 Geltungsbereich

1.1 Unsere AGB gelten zwischen Ihnen als Käufer und uns als Verkäufer für Geschäfte über unseren Webshop.

1.2 Abweichende AGB unserer Kunden werden nicht anerkannt, auch wenn wir diesen nicht widersprochen haben und die Bestellung annehmen und ausführen.

1.3 Hinweise und Verweise auf gesetzliche Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung und beschränken grundsätzlich nicht deren Anwendbarkeit, soweit sie in den AGB nicht abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

1.4 Definition: “Verbraucher” ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.5.Definition: „Unternehmer“ ist nach § 14 BGB jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

2 Angebote und der Vertragsschluss

2.1 Unsere Angebote sind freibleibend und eine unverbindliche Aufforderung an Interessenten, eine verbindliche Bestellung abzugeben.

2.2 Sie können Ihre Bestellung über Web-Shop-Bestellmaske unseres Internet-Shops abgeben, indem Sie das gewünschte Produkt in den virtuellen Warenkorb legen, unter Eingabe Ihrer persönlichen Daten den Bestellvorgang fortsetzen und die Bestellung auf der finalen Bestellübersichtsseite durch Klick auf den Button “zahlungspflichtig bestellen” absenden. Damit geben Sie ein verbindliches Kaufangebot über die ausgewählte Ware ab.

2.3 Wir bestätigen Ihnen mittels E-Mail den Zugang und erklären die Annahme Ihrer Bestellung, wodurch der Vertrag geschlossen wird.

3 Preise

3.1 Unsere Preise sind Endpreise einschließlich gesetzlicher Umsatzsteuer und weiterer Preisbestandteile.

3.2 Gegebenenfalls kommen die in unseren Angeboten ausgewiesenen Liefer- und Versandkosten hinzu.

4 Zahlung

Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt als Vorauskasse per Banküberweisung, sofern in unseren jeweiligen Angeboten keine weiteren Zahlungsmöglichkeiten eingeräumt werden. 

5 Lieferung

5.1 Die Lieferung erfolgt an die in der Bestellung angegebene Lieferanschrift. Soweit im Angebot angegeben („Selbstabholung“), kann die Ware nach vorheriger Terminabsprache in dem von uns benannten Lager bzw. unseren Geschäftsräumen zu den üblichen Geschäftszeiten auch bei uns abgeholt werden).

5.2 Sofern die Lieferung Ihnen nicht zugestellt werden kann, haben Sie uns die dadurch entstehenden Kosten zu ersetzen. Dies gilt nicht, sofern Sie das Widerrufsrecht ausüben oder die gescheiterte Zustellung nicht zu vertreten haben.

5.3 Für Unternehmer gilt zusätzlich: Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, wenn diese für Sie im Rahmen des vertraglichen Bestimmungszwecks verwendbar sind, die Lieferung der restlichen bestellten Ware sichergestellt ist und Ihnen hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen.

6 Eigentumsvorbehalt

Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

7 Gewährleistung

7.1 Bei Mangelhaftigkeit unserer Ware stehen Ihnen die gesetzlichen Rechte zu.

7.2 Für Verbraucher gilt: Die Verjährungsfrist für Ansprüche aus Mangelhaftigkeit unserer Ware gemäß § 437 BGB beträgt bei Neuware ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn zwei Jahre. Bei Gebrauchtwaren kann diese auf ein Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn verkürzt werden, sofern dies durch eine abweichende Vereinbarung unter Einhaltung der Bestimmungen des § 476 Abs. 2 BGB erfolgt. Für Unternehmer gilt: Die Verjährungsfrist für Neuware beträgt ein Jahr ab Gefahrenübergang; bei Gebrauchtwaren wird die Gewährleistung ausgeschlossen.

7.3 Abweichend von vorstehendem Abschnitt 7.2 gelten für Haftungsansprüche bei Mängeln der Kaufsache (§ 437 Nr. 3 BGB) die gesetzlichen Verjährungsfristen im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit oder bei schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie wenn wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Beschaffenheitsgarantie abgegeben haben. Unberührt bleiben auch die gesetzlichen Sonderregelungen für dingliche Herausgabeansprüche Dritter (§ 438 Abs. 1 Nr. 1 BGB), für Bauwerke und Baustoffe (§ 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB), für Bauwerke oder Werk, dessen Erfolg in der Erbringung von Planungs- oder Überwachungsleistungen hierfür besteht (§ 634a Abs. 1 Nr. 2 BGB) sowie für den Lieferantenregress bei Endlieferung der Ware an einen Verbraucher (§§ 445a, 445b, 478 BGB).

7.4 Für Unternehmer gilt zusätzlich: (a) Mängelansprüche sind ausgeschlossen, wenn die Ware nur unerheblich von der vereinbarten Beschaffenheit abweicht oder nur unerheblich die Brauchbarkeit beeinträchtigt wird. (b) Im Fall der unberechtigten Mängelrüge können wir den Ersatz der Aufwendungen der Mängelprüfung verlangen. (c) Im Gewährleistungsfall werden wir im Rahmen der Nacherfüllung nach unserer Wahl den Mangel beseitigen (Nachbesserung) oder eine Ersatzlieferung vornehmen. Uns ist für die Nacherfüllung eine angemessene Frist einzuräumen. Ein Fehlschlagen der Nachbesserung ist erst nach dem zweiten erfolglosen Versuch anzunehmen. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, können Sie nach Ihrer Wahl den Vertragspreis mindern oder vom Vertrag zurücktreten. (d) Die gesetzlichen Sondervorschriften des Lieferantenregresses bei Endlieferung der Ware an einen Verbraucher (§§ 445a, 445b, 478 BGB) bleiben unberührt.

8 Haftung

8.1 Wir haften für Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit als auch wegen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

8.2 Soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Beschaffenheitsgarantie abgegeben haben, haften wir ebenfalls unbeschränkt.

8.3 Des Weiteren haften wir für Schäden gleich aus welchem Rechtsgrund wegen schuldhafter Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten, deren Einhaltung für die ordnungsgemäße Durchführung und Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (sog. Kardinalpflichten). Dabei ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf die vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden beschränkt.

8.4 Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

8.5 Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9 Rechtswahl, Gerichtsstand und Vertragssprache

9.1 Auf das Verhältnis zwischen uns und dem Kunden findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt nicht, wenn internationale Übereinkommen zwingend etwas anderes vorschreiben oder der Schutz durch das zwingende Recht des Mitgliedstaats der EU, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, beeinträchtigt werden würde.

9.2 Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus und über unser Vertragsverhältnis mit Ihnen als Kaufmann, juristischer Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist unser Firmensitz. Wir sind jedoch nach eigener Wahl berechtigt, an Ihrem Gerichtsstand zu klagen.

9.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.


 

KUNDENINFORMATIONEN

Nachfolgend wird den gesetzlichen Informationspflichten bei Fernabsatzverträgen gemäß § 246 EGBG nachgekommen.

Identität des Verkäufers

Thomas Sohr

Rittergutsstraße 6

04159 Leipzig/Deutschland  

Telefon/Telefax: 0341/4422071

E-Mail: info@offroad-leipzig.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 236603760

Wesentliche Merkmalen unserer Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen von uns in den Webshop eingestellten Produktbeschreibung.

Zustandekommen des Vertrages

Der Vertragsschluss erfolgt entsprechend der vorstehenden Regelungen in § 2 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen

Für den Vertragsschluss steht die deutsche Sprache zur Verfügung.

Technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen

Die Bestellung über unsere Website wird wie nachfolgend dargestellt durchgeführt:

1. Sie können Ihre Bestellung über Web-Shop-Bestellmaske unseres Internet-Shops abgeben, indem Sie das gewünschte Produkt in den virtuellen Warenkorb legen. Hierfür betätigen Sie den Button “In den Warenkorb” auf der jeweiligen Produktseite.

2. Anschließend betätigen Sie den Button “Jetzt bestellen” und setzen den Bestellvorgang fort. Füllen Sie die Bestellfelder unter Eingabe der abgefragten persönlichen Daten aus und mittels Klick auf den Button “Weiter” gelangen Sie auf die abschließende Bestellübersichtsseite. Dort können Sie Ihre Angaben noch einmal überprüfen und mittels Klick auf den Button “zahlungspflichtig bestellen” die Bestellung abschließen. Damit geben Sie ein verbindliches Kaufangebot über die ausgewählte Ware ab.

3. Wir bestätigen Ihnen mittels E-Mail den Zugang und erklären die Annahme Ihrer Bestellung, wodurch der Vertrag geschlossen wird.

Technischen Mittel zur Erkennung und Berichtigung von Eingabefehlern

Ihre im Laufe des Bestellprozesses getätigten Eingaben werden auf der jeweiligen Eingabeseite automatisch dargestellt, so dass Sie Eingabefehler erkennen können. Am Ende des Bestellvorgangs, d.h. vor Abschluss der Bestellung, werden Ihnen die getätigten Angaben insgesamt noch einmal auf einer abschließenden Bestellübersichtseite angezeigt. Vor Abschluss des Bestellvorgangs können Sie die Bestellung mittels der angebotenen Schaltflächen und ergänzend über die üblichen Browserfunktionen jederzeit ändern oder auch abbrechen und den Warenkorb löschen.

Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext zu Ihrer Bestellung wird von uns gespeichert und Ihnen nach Erhalt der Bestellung nebst unserer AGB und weiterer Informationen in Textform unverzüglich nach Vertragsschluss zugeschickt.

Zahlung und Lieferung bzw. Erfüllung

Die Zahlung erfolgt entsprechend der vorstehenden Regelung in § 4 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen; die Lieferung bzw. Erfüllung bestimmt sich nach § 6 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

Nachfolgend wird die Belehrung über das Verbrauchern zustehende Widerrufsrecht erteilt.

 

WIDERRUFSRECHT

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Thomas Sohr

Offroad- u. Travelequipment

Rittergutsstraße 6

04159 Leipzig/Deutschland 

Telefon/Fax: 341/44 22 071  

E-Mail: info@offroad-leipzig.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an  uns oder an zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, auf höchstens etwa 350,00 EUR geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

—————

Hinweis auf Nichtbestehen bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei

-          Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei

-          Verträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

 

 

 


Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

– An

Thomas Sohr

Rittergutsstraße 6

04159 Leipzig/Deutschland  

Fax: 341/44 22 071  

E-Mail: offroad.leipzig@gmx.de

 

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

– Name des/der Verbraucher(s)

 

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

– Datum

 

__________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

 
 
 

 


Über das Widerrufsrecht informieren wir Sie auch über einen entsprechenden Link in der Navigationsleiste. Dort finden Sie auch ein Muster-Widerrufsformular, welches Sie gegebenenfalls verwenden können. Die Widerrufsbelehrung samt Muster-Widerrufsformular wird Ihnen bei Fernabsatzgeschäften in Textform per E-Mail unmittelbar nach Vertragsschluss zugesandt, spätestens jedoch mit Warenlieferung als Ausdruck übermittelt.

 

Verhaltenskodizes, denen wir uns unterworfen haben

Wir haben uns keinem Verhaltenskodex unterworfen

Hinweis zur Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt gemäß der VERORDNUNG (EU) Nr. 524/2013 eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) unter nachfolgendem Link bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Wir sind weder bereit ist noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Hinweis zur Datenverarbeitung

Die Hinweise zur Datenverarbeitung entnehmen Sie dem entsprechenden Link in der unteren Navigationsleiste unseres Webshops.

Status: aktuell und sicher durch klausel-monitoring | kanzlei-laumann.com



 

AGB Verpackungsverordnung Widerrufsrecht Wir über uns Datenschutz Kontakt Impressum © Offroad Leipzig 2011